Wembley Park London

Europas erstes Bus- und Autoparkhaus im Herzen von Wembley Park, London

Modern, funktional, einzigartig

Im Herzen von Wembley Park erhebt sich das Wembley PINK Coach und Parkhaus, Europas größtes Bus- und Pkw-Parkhaus aus Stahl, das die Parkraumgestaltung neu definiert. Entwickelt von Quintain und Huber Parking in Zusammenarbeit mit dem britischen Tiefbauer O’Keefe in nur 18 Monaten umgesetzt, verkörpert dieses Projekt innovative Baukunst und funktionalen Stil.

Mit 290 Bus- und 734 Pkw-Stellplätzen auf insgesamt sieben Ebenen bietet das Parkhaus Platz für maximal 16.500 Besucher. Neben seiner Funktion für das nahegelegene Wembley-Stadion dient es auch als Parkraum für die SSE-Arena und den umliegenden Wembley-Park.

Steckbrief

Jahr

2020

Ort

Wembley, London

Land

Großbritannien

Anzahl Stellplätze

1024

PKW

734

Bus

290

Kunde

Quintain

Kooperationspartner

Potter, Church & Holmes

Awards

British Parking Award 2020 für herausragende Ingenieursleistungen, British Parking Award 2020 für künstlerische Wegweiser- und Grafikgestaltung

Leistungen

Beratung, Konzeption, Planung, Ausführung

Merkmale

Fassadendesign, Digitalisierung, Award, Nachhaltigkeit, Brandschutz

Projektkategorie

Neubau

Erst aus der Vogelperspektive erkennt man wie gewaltig der Gesamtkomplex ist: Das Pkw-Parkhaus steht auf dem Busparkhaus und weiteren Gebäudeteilen.

Das Pink der Fahrbahnmarkierungen gibt dem Parkhaus seinen Namen: Wembley PINK Bus- und Pkw-Parkhaus.

„Wir sind sehr stolz darauf, ein so einzigartiges und innovatives Projekt in Wembley Park voranbringen zu können. In enger Zusammenarbeit mit Huber, die eine ausgezeichnete Erfolgsbilanz bei der Bereitstellung von großangelegten Parklösungen haben, freuen wir uns sehr darauf, tausende Besucher in Europas erstem mehrstöckigen Busparkhaus begrüßen zu dürfen.“

Einfallsreich und sicher

Das Parkhaus ist ein Paradebeispiel für Sicherheit und Ingenieurskunst. Potter Church & Holmes, die Londoner Architekten des Projekts, haben in Zusammenarbeit mit Huber Parking eine Struktur geschaffen, die nicht nur effizient und innovativ, sondern auch ein ästhetisches Highlight ist.

Nicht umsonst wurde dieses Projekt daher mit zwei British Parking Awards 2020 ausgezeichnet – für herausragende Ingenieursleistungen und künstlerische Wegweiser- und Grafikgestaltung.

Sicherheitsmerkmale:

1

Umfassendes Brandschutzsystem inklusive 120-Minuten-Feuerwiderstandsklasse

2

Sprinklersystem mit 730.000 Liter Löschtank

3

Feuermeldeanlagen und Notfallrufeinrichtungen

4

Statische Auslegung für Busse und Rundfunkübertragungswagen

5

Ausgeklügeltes, digitales Wegeleitsystem mit digitaler Beschilderung

Zeitraffer-Video der Konstruktionsarbeiten des PINK Coach und Parkhauses beim Wembley Stadion

So wird das größte Bus- und Pkw-Parkhaus Europas errichtet.

Youtube Huber Parking

„Das Wembley PINK Coach und Parkhaus ist ein Beispiel dafür, wie innovatives Design und fortschrittliche Technologie zusammenkommen, um die urbane Landschaft zu bereichern und gleichzeitig den Bedürfnissen der Gemeinschaft gerecht zu werden.“

Digitale Infrastruktur?

Funktion trifft Kunst.

Das ausgeklügelte, digitale Wegeleitsystem, das mit digitaler Beschilderung, öffentlichem Ansagesystem und ANPR-Technologie arbeitet, ermöglicht eine schnelle und effiziente Zufahrt und Parkplatzsuche. Fahrzeuge werden bei der Einfahrt je nach ihrer Länge und Größe erfasst und zu freien Plätzen geleitet. Eine schrankenlose Ein- und Ausfahrt sowie eine App-basierte Bezahlmöglichkeit zeichnen das Parkhaus als zukunftsorientiert aus.

Die visuelle Gestaltung des Parkhauses trägt zur einzigartigen Identität bei. Die Parkdecks wurden in lebhaftem Pink gehalten, und vier der zehn Treppenhäuser sind mit beeindruckender, rosafarbener Lichtkunst geschmückt.

Die preisgekrönte Fassadeninstallation wurde inspiriert von olympischen Piktogrammen und berühmten Wembley-Auftritten.